Zum Warenkorb hinzugefügt!

🙂 Du erhältst: Kostenfreien Versand 📦

Paul Cezanne

Malen nach Zahlen Paul Cezanne Set
9 Produkte
Malen nach Zahlen - Der Korb der Äpfel - Paul Cezanne
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot
Malen nach Zahlen - Blumen in einer Rokoko-Vase - Paul Cezanne
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot
Malen nach Zahlen - Panoramablick DAUVERS-sur-Oise - Paul Cezanne
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot
Malen nach Zahlen - Stillleben mit Totenkopf - Paul Cezanne
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot
Malen nach Zahlen - Dorf am Wasserrand - Paul Cezanne
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot
Malen nach Zahlen - Die Kartenspieler - Paul Cezanne
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot
Malen nach Zahlen - Mont Sainte-Victoire und das Viadukt des Arc River Valley - Paul Cezanne
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot
Malen nach Zahlen - Haus von Père Lacroix - Paul Cezanne
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot
Malen nach Zahlen - Die drei Totenköpfe - Paul Cezanne
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot

Wenn Du Aix-en-Provence besuchst, wirst Du auf viele Gemälde von Paul Cezanne stoßen, mehr als in jedem anderen Teil Frankreichs oder der Welt. Vielleicht kommst Du sogar zum Le Terrain des Peintres, einen Park, den er malte und von dem aus er in seinen letzten Lebensjahren arbeitete. Und wenn Du in die Kategorien in unserem Shop gehts, dann findest Du unsere Malen nach Zahlen Paul Cezanne-Kollektion, über die wir besonders stolz sind, denn wir haben das Sortiment mit vielen klassischen Gemälden aktualisieren können.

Neben der Mona Lisa und Salvator Mundi von Leonardo da Vinci findest Du Malen nach Zahlen-Sets von Kandinsky, Van Gogh, Gustav Klimt und vielen weiteren Künstlern. Du kannst Dich also beim Ausmalen der großen Werke entspannen und Dich hinterher über Deinen Erfolg freuen. Deine Wände Zuhause werden denen einer Kunstgalerie ähneln. 

Wer war Paul Cezanne? Weshalb war es für uns so wichtig Malen nach Zahlen Paul Cezanne-Sets anbieten zu können? Du findest im Anschluss interessante Fakten über diesen bekannten Maler, und kannst bestimmt herausfinden, was so besonders an ihm und seinen Werken ist. Du erfährst zum Beispiel, dass Cezanne seine Gemälde nach der wiederholten Ablehnung durch den Pariser Salon bei den Impressionisten ausstellte.

Da sein Stil bereits umstritten war, lehnte er sich mehr an diese an als an die Zeitgenossen. Der Impressionismus lehnt den Realismus zugunsten von „Eindrücken“, die durch das Licht entstehen und mit einem Wimpernschlag eingefangen werden, ab. Als Cezanne zum dritten Mal mit dieser Gruppe ausstellt, zeigt er seine Werke zwanzig Jahre lang nicht mehr öffentlich. Interessant, oder?

Malen-nach-Zahlen-Der-Korb-der-Apfel-Paul-Cezanne

Malen nach Zahlen - Der Korb der Äpfel - Paul Cezanne

Wer war Paul Cezanne

Geboren: 19. Januar 1839 - Aix-en-Provence, Frankreich

Gestorben: Oktober 22, 1906 - Aix-en-Provence, Frankreich 

Cézanne stammte aus einem guten, bürgerlichen Provinzmilieu. Sein wohlhabender Vater, Besitzer einer florierenden Hutfabrik in Aix-en-Provence, lebte eher am Rande der Gesellschaft von Aix: Er war mit der Mutter seines Sohnes, einer ehemaligen Arbeiterin, nicht verheiratet, als dieser 1839 geboren wurde, und ließ sich erst fünf Jahre später legalisieren, bevor er sich als Bankier niederließ. 

Der postimpressionistische französische Maler Paul Cezanne ist vor allem für seinen unglaublich vielfältigen Malstil bekannt, der die abstrakte Kunst des 20. Jahrhunderts stark beeinflussen konnte. Dieser wird in den Malen nach Zahlen Paul Cezanne Motiven wiedergeben. Die Werke des postimpressionistischen französischen Malers gelten als Brücke zwischen dem Impressionismus des späten 19. Jahrhunderts und dem Kubismus, einer neuen Kunstrichtung des frühen 20. Die meisterhafte Beherrschung von Ton, Farbe, Design und Komposition, die sich durch sein Lebenswerk zieht, ist sehr charakteristisch und heute weltweit erkennbar. Sowohl Henri Matisse als auch Pablo Picasso wurden von Cezanne stark beeinflusst.

Leben und Werdegang des Paul Cezanne

Cézanne wurde am 19. Januar 1839 in Aix-en-Provence (auch bekannt als Aix), Frankreich, geboren. Sein Vater, Philippe Auguste, war Mitbegründer eines Bankhauses, das während des gesamten Lebens des Künstlers florierte und ihm, im Gegensatz zu seinen Zeitgenossen, seine finanzielle Sicherheit bot. Cézanne beginnt 1856 ein Studium der Malerei und des Zeichnens an der École des Beaux-Arts (Schule für Gestaltung) in Aix. Sein Vater war gegen eine künstlerische Laufbahn und überredete Cézanne 1858, Jura an der Universität von Aix-en-Provence zu studieren. Obwohl Cézanne sein Jurastudium mehrere Jahre lang fortsetzte, war er gleichzeitig an der École des Beaux-Arts eingeschrieben, wo er bis 1861 blieb. 

1861 überredet Cézanne schließlich seinen Vater, ihm zu erlauben, nach Paris zu gehen, wo er sich an der Académie des Beaux-Arts (heute École des Beaux-Arts in Paris) einschreiben will. Seine Bewerbung an der Akademie wurde jedoch abgelehnt, sodass er stattdessen sein Kunststudium an der Académie Suisse aufnahm. Er wurde aber er nach fünf Monaten in Paris von Selbstzweifeln geplagt. Er kehrt nach Aix zurück und tritt in das Bankhaus seines Vaters ein, studiert jedoch auch an der Hochschule für Gestaltung. 

Sein Versuch, im Geschäft seines Vaters zu arbeiten, schlug fehl, und so kehrte er 1862 nach Paris zurück, wo er die nächsten anderthalb Jahre blieb. In dieser Zeit lernte Cézanne Claude Monet und Camille Pissarro kennen und machte sich mit dem revolutionären Werk von Gustave Courbet und Édouard Manet vertraut. Doch Cézanne, der sich nie ganz mit dem Pariser Leben anfreunden konnte, kehrte regelmäßig nach Aix zurück, wo er in relativer Abgeschiedenheit arbeiten konnte. So zog er sich zum Beispiel während des Deutsch-Französischen Krieges (1870-1871) dorthin zurück.

Die ersten Werke aus den 1860er-Jahren

Cézannes Gemälde aus den 1860er-Jahren sind eigentümlich und weisen nur wenig Ähnlichkeit mit dem reifen und bedeutenden Stil des Künstlers auf. Auch wenn diese frühen Werke im Vergleich zu den späteren Ausdrucksformen des Künstlers tastend und unsicher erscheinen, offenbaren sie doch eine tiefe Gefühlstiefe. Jedes Gemälde scheint bereit zu sein, über seine Grenzen und seine Oberfläche hinaus zu explodieren. 

Obwohl Cezanne in den 1860er-Jahren von Pissarro und einigen anderen Impressionisten ermutigt wurde und sich gelegentlich der kritischen Unterstützung seines Freundes Zola erfreute, wurden seine Bilder in den jährlichen Salons durchweg abgelehnt. Häufig zogen sie mehr Spott auf sich als die frühen Bemühungen anderer Experimentatoren derselben Generation.

Der Impressionismus

1872 zog Cézanne nach Pontoise in Frankreich, wo er zwei Jahre lang sehr eng mit Pissarro zusammenarbeitete. In dieser Zeit kam Cézanne auch zu der Überzeugung, dass man direkt nach der Natur malen müsse. Die düstere, trübe Palette seiner Gemälde wich einer frischeren, lebendigeren Farbpalette. Als unmittelbare Folge seines Aufenthalts in Pontoise beschließt Cézanne, an der ersten Ausstellung der „Société Anonyme des artistes, peintres, sculpteurs, graveurs, etc.“ im Jahr 1874 teilzunehmen. Die Ausstellung sollte die erste von acht ähnlichen Ausstellungen zwischen 1874 und 1886 sein. Nach 1874 nahm Cézanne jedoch nur noch an einer weiteren Impressionisten-Ausstellung teil, der dritten im Jahr 1877, zu der er 16 Gemälde beisteuerte. 

Nach 1877 zog sich Cézanne allmählich von seinen Impressionistenkollegen zurück und arbeitete zunehmend isoliert in seinem Haus in Südfrankreich. Gelehrte haben diesen Rückzug mit zwei Faktoren in Verbindung gebracht: 1) Seine Kunst stieß beim breiten Publikum weiterhin auf enttäuschende Reaktionen und 2) die persönlichere Richtung, die sein Werk einzuschlagen begann, stimmte nicht mit der der anderen Impressionisten überein. Tatsächlich stellte Cézanne nach der dritten Impressionistenausstellung fast 20 Jahre lang nicht mehr öffentlich aus.

Abwendung vom Impressionismus

Der Künstler verbrachte den größten Teil der 1880er-Jahre damit, eine „Bildsprache“ zu entwickeln, die sowohl die ursprünglichen als auch die fortschrittlichen Formen des Stils, für die es keinen Präzedenzfall gab, in Einklang bringen sollte. 

Er sieht seine Freunde immer seltener, und mehrere persönliche Ereignisse beeinflussen ihn tief. Er heiratet 1886 Hortense Fiquet, ein Modell, mit dem er 17 Jahre lang zusammengelebt hatte, und im selben Jahr stirbt sein Vater. Das wohl bedeutendste Ereignis dieses Jahres war jedoch die Veröffentlichung des Romans L'Oeuvre von Cézannes Freund Zola. Der Held der Geschichte ist ein Maler (der allgemein als eine Mischung aus Cézanne und Manet angesehen wird), der als künstlerischer Versager dargestellt wird. Cézanne verstand diese Darstellung als kritische Anprangerung seiner eigenen Karriere, die ihn zutiefst verletzte, und er sprach nie wieder mit Zola.

Malen nach Zahlen Paul Cezanne BildMalen nach Zahlen - Die Kartenspieler - Paul Cezanne

Die Gemälde von Paul Cezanne

Wie viele andere Künstler des Ende des 19. Jahrhunderts hat Cézanne viel ausprobiert und sich weiterentwickelt. Die Malerei dieser Periode bewegt sich von der Darstellung der Realität zum Ausdruck des Selbst mit ständigen formalen Entwicklungen. Cézanne war in der Lage, in allen Genres zu arbeiten. Porträts, Landschaften und Stillleben bilden die drei Säulen seiner Arbeit. Ab 1890 verwendet er auch häufig das Thema der Badenden, eine Art Gruppenbildnis in einer Landschaft, die es ihm, wie die Landschaft Montagne Sainte-Victoire, ermöglicht, zu einer geometrisierten Komposition überzugehen. 

In seiner Jugend von Delacroix, Courbet und Manet beeinflusst, malte er in den 1860er und 70er-Jahren mit dem Messer, eine Technik, die das Auftragen von dickere Farben ermöglicht. Es dominieren dunkle Farben. Cézanne nennt diese erste Periode die "Couillarde-Periode", aber die Historiker bezeichnen sie als romantisch oder barock. 

Das Jahrzehnt von 1870 bis 1880 war seine impressionistische Periode, die durch den starken Einfluss von Pissarro geprägt war. Die leuchtenden Farben und die Leuchtkraft erscheinen ebenso wie die vielen subtilen Nuancen, die den Impressionismus kennzeichnen.

Paul Cezanne erstes Werk

Sein erstes Werk ist „Paul Alexis lisant un manuscrit à Emile Zola” aus dem Jahre 1870 und hat Abmessungen von 130 × 160 cm. Der Stil kann als Romantizismus in der impressionistischen Periode bezeichnet werden. Es ist Beweis der frühen Freundschaft und Anerkennung zu Zola. Derzeit kann man es im Museo de Arte de Sao Paulo (MASP), Sao Paulo, Brasilien bewundern.

Malen nach Zahlen Paul Cezanne – Die Großen Badenden

Die Großen Badenden (Les Grandes baigneuses) ist eines der besten Beispiele für Cezannes Versuch, den modernen, heroischen Akt in eine natürliche Umgebung zu integrieren. Die Reihe sehr menschlicher Akte, die keine griechisch-römischen Nymphen oder Satyrn beinhalten, sind in einer Vielzahl von Positionen wie Gegenstände eines Stilllebens unter dem Spitzbogen angeordnet, der durch das Zusammentreffen von Bäumen und Himmel gebildet wird.

Die Figuren haben keine besondere Persönlichkeit – der Künstler stellt sie zu rein strukturellen Zwecken zusammen. Cezanne interpretiert hier den weiblichen Akt neu, aber auf eine außergewöhnlich radikale Weise. Die schiere Größe des Gemäldes ist monumental und konfrontiert den Betrachter direkt mit verkürzten Formen, die sich in die nackten Gliedmaßen seiner Dargestellten auflösen. Es handelt sich noch nicht um Abstraktion, aber in solchen Fällen hat Cézanne bereits die figurative Tradition hinter sich gelassen.

Dies ist das größte, letzte und in vielerlei Hinsicht ehrgeizigste Werk von Cézannes lebenslanger Auseinandersetzung mit dem altehrwürdigen Thema des Aktes in der natürlichen Umgebung. (Abmessungen: 208 × 249 cm) 

Es ist eins der Meisterstücke Cezannes und die Kollektion Malen nach Zahlen Paul Cezanne musste einfach für Dich das Werk in Form eines Sets aufnehmen. Es ist ein echter Klassiker unter Kunstgemälden. Solltest Du also Malen nach Zahlen Paul Cezanne Bilder nachmalen wollen, kannst Du sofort mit diesem beginnen.  

Ist es schwer dieses Bild nachzumalen

Die schnelle Antwort ist NEIN. Vielleicht fragst Du Dich trotzdem: „Ich habe doch keine besondere künstlerische Begabung, sollte ich nicht lieber mit Kuschelkatzen, einem Hund/ meinem Husky oder der Einhornwelt Malen lernen, bevor ich mich an ein Meisterwerk heranmache?” 

Keine Sorge, wir können Dir versichern, Du wirst dieses Kunstwerk bald an Deiner Wand hängen haben, denn Du brauchst nur den Bereichen/ Linien und den Zahlen zu folgen. Nach und nach vervollständigt sich das Kunstwerk vor Deinen Augen und Du wirst wirklich stolz darauf sein können, denn das Endergebnis ist qualitativ hochwertig. Du kannst die ausgemalte Vorlage noch mit einem Spray für Acrylfarben besprühen, um die andauernde Schönheit des Zahlen Malen nach Zahlen Cezanne-Werkes zu garantieren.

Malen nach Zahlen Paul Cezanne – Stillleben mit Apfelkorb

Die Kunst, so Paul Cézanne, ist „eine Harmonie, die parallel zur Natur verläuft“, nicht eine Nachahmung der Natur. Auf seiner Suche nach einer grundlegenden Struktur und Komposition erkannte er, dass der Künstler nicht verpflichtet ist, reale Objekte im realen Raum darzustellen. So enthält das „Stillleben mit Apfelkorb“ einen seiner charakteristischen schiefen Tische, ein unmögliches Rechteck ohne rechte Winkel.

Darauf steht ein Korb mit Äpfeln, der sich von einem plattenförmigen Sockel nach vorne neigt und scheinbar durch die Flasche und die dicken, skulpturalen Falten des Tischtuchs im Gleichgewicht gehalten wird. Die schwere Modellierung, die kräftigen Pinselstriche und die leuchtenden Farben verleihen der Komposition eine Dichte und Dynamik, die ein realistischeres Stillleben nie haben könnte. Dieses Gemälde, eines der seltenen signierten Werke Cézannes, war Teil einer wichtigen Ausstellung, die der Pariser Kunsthändler Ambroise Vollard 1895 über den Künstler veranstaltete.

Wie leicht ist es dieses Bild von Paul Cezanne nachzumalen

In diesem Fall lautet die Antwort: „Es ist leicht.” Du wirst keinerlei Probleme haben, die Feinheiten des Kunstwerkes auf die Leinwand zu bringen, denn Du arbeitest mit einem Set vorher gemischter Farben, mit denen Du in die jeweiligen Bereiche ausmalen kannst. Versuche es, es ist eines der beliebtesten Malen nach Zahlen Paul Cezanne Bilder, da es für jedes Ambiente Deines Hauses geeignet ist - sogar in der Küche ist es dekorativ!

Malen nach Zahlen Paul Cezanne Selbstbildnis

Die Dualität von runden und geraden Formen in seinem Selbstporträt von 1879 erscheint zunächst als Kontrast zwischen dem Lebendigen und dem Geometrischen, aber man entdeckt bald, dass das Zickzack des Ornaments und des Revers nicht ganz vom Gesicht getrennt sind. Das Malen nach Zahlen Paul Cezanne-Selbstbildnis zeigt die diagonale, eckige Form, die immer wiederkehrt, wenn auch weniger starr, in der Nase, dem Bart und den Augenbrauen. Diese Vermählung von Organischem und Geometrischem hat eine schöne Einfachheit, die uns die willkürliche Behandlung des Tapetenmusters übersehen oder akzeptieren lässt.

Der Gegensatz von gebogen und gerade ist nur eine von mehreren starken Dualitäten, die das Werk durchdringen: das Modellierte und das Flache, Licht und Schatten, die konkave Linie und das Konvexe, das Vertikale und das Diagonale, das Offene und das Geschlossene – alles miteinander gekreuzt oder verwoben. 

Sowohl in der Ausführung als auch in den Formen markiert dieses Porträt eine neue Etappe. Wie wäre es mit einem Malen nach Zahlen Paul Cezanne Selbstporträt als Geschenkidee?

Malen nach Zahlen Paul Cezanne – was viele nicht wissen

Cezanne soll ein Einzelgänger gewesen sein, und die Ablehnung seiner Werke trug dazu bei, das seine Wertschätzung litt - der Künstler war sein eigener größter Kritiker, der seine Bilder selten mochte, obwohl er sich stundenlang mit ihnen beschäftigte und von seinen Modellen verlangte, dass sie absolut unbeweglich blieben. Seine Arbeitsprozesse konnten daher sowohl für ihn selbst als auch für die Porträtierten sehr anstrengend sein. 

Du hast es dagegen viel einfacher eine Malen nach Zahlen Paul Cezanne-Vorlage zu bestellen und sie in einigen Stunden oder Tagen auszumalen. Das ist bestimmt entspannender als das Basteln oder als in Amazon zu surfen, um zu sehen, was Du als Weihnachtsgeschenke auftun kannst. Male ein paar Cezanne Gemälde aus und verschenke sie – oder sende ein Set zum Ausmalen an Freunde, die Du nicht oft siehst. 

Das Bestellen und Kaufen bei DIY-Malen nach Zahlen ist genauso einfach wie das Ausmalen selbst

  • In der Kategorie Malen nach Zahlen Paul Cezanne suche Dir das oder die Sets aus, die Du bestellen möchtest.
  • Lege sie in den Warenkorb und gehe weiter zur Zahlungsseite, sobald Du alle gewünschten Produkte im Warenkorb hast. Die Lieferung ist schon im Preis inbegriffen. Du musst den Versand nicht extra bezahlen und um den Datenschutz brauchst Du Dir bei uns auch keine Sorgen zu machen.
  • Bezahle mit Visa, Mastercard, PayPal oder einer anderen der sicheren Zahlungsmethoden, die angeboten werden.
  • Du erhältst von uns eine E-Mail der Bestätigung und schon bald kannst Du mit dem Malen beginnen!

Malen nach Zahlen Paul Cezanne Fazit

Mit Malen nach Zahlen Paul Cezanne-Bildern kannst Du Dein Zuhause verschönern, ausgefallene Geschenke machen und Dich stundenlang entspannen. Wir sind glücklich unser Sortiment aktualisieren zu können und ständig neue Werke anzubieten. Profitiere auch Du von unseren Neuerscheinungen.
x

x