Zum Warenkorb hinzugefügt!

🙂 Du erhältst: Kostenfreien Versand 📦

Edvard Munch

Malen nach Zahlen Edvard Munch
9 Produkte
Malen nach Zahlen - Jungen Baden - Edvard Munch
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot
Malen nach Zahlen - The Kiss - Edvard Munch
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot
Malen nach Zahlen - Madonna - Edvard Munch
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot
Malen nach Zahlen - The Scream - Edvard Munch
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot
Malen nach Zahlen - Mädchen auf der Brücke - Edvard Munch
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot
Malen nach Zahlen - Vampire II - Edvard Munch
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot
Malen nach Zahlen - Das Mädchen am Fenster - Edvard Munch
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot
Malen nach Zahlen - Zwei Frauen am Ufer - Edvard Munch
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot
Malen nach Zahlen - Landschaft von Kragero - Edvard Munch
Normaler Preis 79.95 € 19.95 € Angebot

Edvard Munch zog 1889 nach Paris, wo sich sein Stil unter dem Einfluss von Vincent van Gogh und Paul Gaugins Darstellung von Emotionen durch Farbe zu entwickeln begann. Die Motive in der Malen nach Zahlen Edvard Munch-Kategorie beinhalten Werke aus dieser Epoche. 

Edvard Munch, der Mann, der den „Schrei“ malte, gilt als einer der größten Künstler der Weltgeschichte. Er war auch ein dramatischer Mensch, und sein Leben war voller faszinierender und verrückter Geschichten. Zum Beispiel führte der erfolgreiche Höhepunkt des Malers zu einer Abwärtsspirale, die ihm einen Aufenthalt in einem Sanatorium einbrachte. Sein übermäßiger Alkoholkonsum und seine schlechte geistige Verfassung führten zu einer Psychose, und Munch behauptete, Stimmen zu hören und er meinte selbst, sich „am Rande des Wahnsinns“ zu befinden. 

Edvard Munch sagte einmal, dass die Fotografie „niemals mit dem Pinsel und der Palette konkurrieren wird, solange man nicht im Himmel oder in der Hölle fotografieren kann“. 

Er interessierte sich jedoch sehr für die Fotografie und experimentierte eifrig mit diesem neuen Medium. Als begeisterter Selbstporträtist richtete Munch die Kamera oft auf sich selbst und schuf so möglicherweise die ersten Selfies der Kunstgeschichte – sowohl mit als auch ohne Kleidung. 

Möchtest Du Dich beim Ausmalen entspannen? Wähle eines dieser mystischen Malen nach Zahlen Edvard Munch-Sets. Doch wäre es nicht interessant, alles über diesen bekannten Künstler zu erfahren, bevor Du mit dem Malen beginnst? Dann lies weiter, denn wir haben so allerlei Wissenswertes über Edvard Munch zusammengetragen.

Wer war Edvard Munch

Edvard Munch malen nach zahlenGeboren: 12. Dezember 1863 - Loten, Norwegen

Gestorben: 23. Januar 1944 - Oslo, Norwegen 

Edvard Munch, der nie heiratete, nannte seine Bilder seine Kinder und hasste es, von ihnen getrennt zu sein. In den letzten 27 Jahren seines Lebens lebte er allein auf seinem Landgut außerhalb von Oslo, zunehmend verehrt und zunehmend isoliert, und umgab sich mit Werken, die auf den Beginn seiner langen Karriere zurückgehen. 

Munchs „Schrei“ ist eine Ikone der modernen Kunst, eine Mona Lisa für unsere Zeit. So wie Leonardo da Vinci ein Renaissance-Ideal von Gelassenheit und Selbstbeherrschung beschwor, definierte Munch, wie wir unsere eigene, von Angst und Unsicherheit geprägte Zeit sehen. Sein Gemälde einer geschlechtslosen, verdrehten Kreatur mit fötalem Gesicht, deren Mund und Augen in einem Schrei des Entsetzens weit aufgerissen sind, gab eine Vision wieder, die ihn ergriffen hatte, als er in seiner Jugend eines Abends mit zwei Freunden bei Sonnenuntergang spazieren ging.

Leben und Werdegang des Edvard Munch

Edvard Munch wurde 1863 in einem rustikalen Bauernhaus im Dorf Adalsbruk in Loten, Norwegen, geboren. Sein Vater, Christian Munch, war ein praktizierender Arzt und mit Laura Katherine Bjolstad verheiratet. Die Familie, zu der auch die Schwestern Johanne Sophie, Laura Katherine, Inger Marie und der Bruder Peter gehörten, zog 1864 nach Oslo, nachdem Christian zum medizinischen Offizier auf der Festung Akershus ernannt worden war, einem Militärgelände, das damals als Gefängnis genutzt wurde. Munchs Mutter starb 1868 an Tuberkulose, im selben Jahr, in dem Inger Marie geboren wurde. Innerhalb eines Jahrzehnts starb auch Munchs Lieblingsschwester Sophie, eine begabte junge Künstlerin und nur ein Jahr älter als er, an Tuberkulose. 

Munchs Vater, ein fundamentalistischer Christ, erlebte daraufhin Anfälle von Depression und Wut sowie quasi-spirituelle Visionen, in denen er die Krankheiten der Familie als Strafe göttlichen Ursprungs deutete. 1885 malte Munch seinen Vater Christian in „Christian Munch mit Pfeife“, nur wenige Jahre vor Christians Tod. 

Vor allem aufgrund von Christians medizinischer Karriere beim Militär zog die Familie häufig um und lebte in relativer Armut. Christian las seinen Kindern oft die Geistergeschichten von Edgar Allan Poe sowie Lektionen in Geschichte und Religion vor und vermittelte dem jungen Munch ein allgemeines Gefühl der Angst vor dem Tod (und eine morbide Faszination dafür). Hinzu kam, dass Edvard Munchs schwaches Immunsystem den strengen skandinavischen Wintern nicht gewachsen war und ihn häufige Krankheiten monatelang von der Schule fernhielten. Um sich die Zeit zu vertreiben, beschäftigte er sich mit Zeichnen und Aquarellmalerei. 

Die Kunst wurde für Munch während seiner Teenagerjahre zu einer ständigen Beschäftigung. Mit dreizehn Jahren wurde er mit den Werken des jungen norwegischen Kunstvereins konfrontiert und war besonders von den Landschaftsbildern der Gruppe inspiriert. Durch das Kopieren dieser Werke brachte er sich selbst die Technik der Ölmalerei bei.

Ausbildung

In den 1880er-Jahren entdeckte Munch auf der Suche nach einem Bohème-Lebensstil die Schriften des anarchistischen Philosophen Hans Jæger, des Leiters einer Gruppe, die sich „Kristiania-Boheme“ nannte (als zentrales Prinzip einer größeren antibürgerlichen Agenda befürwortete die Gruppe liberales sexuelles Verhalten oder „freie Liebe“ und die Abschaffung der Ehe). Munch und Jæger verband eine enge Freundschaft, und Jæger ermutigte den Künstler, in seinen Werken mehr aus persönlichen Erfahrungen zu schöpfen. „Das kranke Kind“ (1885-1886), eine düstere Komposition, die als Erinnerungsstück an Munchs verstorbene Schwester Sophie diente, zeugt von dem großen Einfluss, den Jæger zu diesem Zeitpunkt auf Munch ausübte. Als das Gemälde 1886 als Studie in Kristiania ausgestellt wurde, wurde es sowohl von Kritikern als auch von Munchs eigenen Kollegen wegen seiner offenkundig unkonventionellen Qualitäten, wie der zerkratzten Farboberfläche und dem allgemein unfertigen Aussehen des Werks, angegriffen. 

1889 reiste Munch mit einem Staatsstipendium nach Paris, um im Atelier von Leon Bonnat zu studieren. Sein Gemälde Morgen (1884) wurde in den norwegischen Pavillon der Exposition Universelle desselben Jahres aufgenommen. Munch begann in Paris nach den Impressionisten wie Manet und den Postimpressionisten van Gogh, Gauguin und Toulouse-Lautrec zu malen, deren manchmal luftige Kompositionen sich drastisch von Munchs häufigen Themen des Todes und des persönlichen Verlusts unterschieden. Im selben Jahr verstarb Munchs Vater, ein traumatisches Ereignis, das in dem Künstler ein neues Interesse an Spiritualität und Symbolismus weckte. Dies zeigt sich in dem grüblerischen Gemälde Nacht in St. Cloud (1890), das Christian Munch zum Gedenken diente.

Karriere und seine reife Etappe

1892 lud der Verband der Berliner Künstler Munch zur ersten Einzelausstellung des Verbandes ein. Die gezeigten Werke lösten aufgrund ihrer radikalen Farbgebung und ihrer grüblerischen Thematik eine heftige Kontroverse aus, und die Ausstellung wurde vorzeitig geschlossen. Munch nutzte die verbleibende Popularität und seine Karriere blühte in der Folge auf. Ein Jahr später stellte er in Berlin eine Gruppe von sechs Gemälden zum Thema Liebe aus, aus denen sich schließlich die größere, berühmte Serie Lebensfries - ein Gedicht über Leben, Liebe und Tod (1893) entwickeln sollte. 

Vampir / Die Liebe und Schmerz des Vampirs (1895) wurde von Munch in einer besonders produktiven Phase seiner Karriere geschaffen. Manche sehen die Frau, wie sie den Mann umarmt und küsst, andere sehen sie, wie sie ihm in den Hals beißt, daher die beiden unterschiedlichen Titel. 

Die Fries-Serie und die damit verbundenen Werke, die Munch in den 1890er-Jahren schuf, gehören zu den künstlerisch bedeutendsten und bekanntesten seiner gesamten Karriere. Munch schuf nun in rascher Folge seine charakteristischen Gemälde Schrei (1893), Liebe und Schmerz (1893-94), Asche (1894), Madonna (1894-95) und Pubertät (1895). Auch wenn diese Werke nur einen Teil von Munchs schönstem Schaffen ausmachen, bringen sie alle seine charakteristische tiefe, poetische Melancholie zum Ausdruck, die auf Themen wie Tod, Isolation und Verlust der Unschuld beruht. In den späten 1890er-Jahren begann sich Munch auch für die Fotografie zu interessieren, obwohl er das Medium nie als der Malerei oder der Druckgrafik gleichwertig ansah.

Spätzeit und Lebensabend

Nach seinem Aufenthalt in Berlin und der anschließenden Rückkehr nach Paris erleidet Munch 1908 einen Nervenzusammenbruch. Das Bohème-Leben mit exzessivem Alkoholkonsum und Schlägereien sowie der Schmerz und die Angst, die durch den Verlust seiner Schwester und seines Vaters verursacht worden waren, hatten ihren Tribut gefordert. Munch wurde in ein Krankenhaus in Kopenhagen eingeliefert, wo er acht Monate lang eine strenge Diät und eine „Elektrik-Kur“ einhalten musste. Während des Krankenhausaufenthalts schuf Munch die lithografische Serie Alpha und Omega (1908), die die Beziehungen des Künstlers zu verschiedenen Freunden und Feinden darstellt. 

Munch wurde im folgenden Jahr aus dem Krankenhaus entlassen und kehrte auf Anraten seines Arztes sofort nach Norwegen zurück, um ein Leben in stiller Isolation zu führen. In der Folgezeit ließ sich Munch von der norwegischen Landschaft und den täglichen Aktivitäten der Bauern und Arbeiter inspirieren. Munchs Werke aus dieser Zeit spiegeln eine neue, optimistische Sichtweise wider und zeichnen sich durch eine lockere Pinselführung aus, eine hellere Farbpalette (einschließlich weißem oder negativem Raum, eine Eigenschaft, die in früheren Werken praktisch nicht vorhanden war) und Themen, die sich um das Leben, die Erholung und die Arbeit auf dem Bauernhof drehen. Zu den repräsentativen Werken dieser Periode gehören Die Sonne (1912), Frühlingspflügen (1916) und Der badende Mann (1918). 

Als die Nazis 1940 in Norwegen einmarschierten, wurden viele von Munchs Gemälden von Hitler als „entartet“ eingestuft und aus den deutschen Museen entfernt. Von zweiundachtzig während des Krieges beschlagnahmten Werken wurden schließlich einundsiebzig (darunter Schrei) von norwegischen Sammlern und Wohltätern gerettet und an Munchs Heimatland Norwegen zurückgegeben

Im Alter von 80 Jahren, nachdem sein Sehvermögen seit Anfang der 70er-Jahre zeitweise nachgelassen hatte, starb Munch nach einer langen Krankheit, die durch die Explosion einer Munitionsfabrik in der Nachbarschaft ausgelöst worden war, in der Stadt Ekely, etwas außerhalb von Oslo. Er verweilt in einem Grab auf dem Osloer Gedenkfriedhof Æreslunden.

Die Gemälde von Edvard Munch

Malen nach Zahlen - The Scream - Edvard Munch

Malen nach Zahlen - The Scream - Edvard Munch

Munch hatte eine tiefgreifende Wirkung auf nachfolgende Maler in Europa und den Vereinigten Staaten, auch wenn sein besonderer Stil nach dem Ersten Weltkrieg schnell veraltet war. Die Pioniere des deutschen Expressionismus wie Kandinsky, Kirchner, Beckmann und andere, denen es darum ging, die individuelle Psychologie durch intensive Farben und Halbabstraktion auszudrücken, ließen sich von Munchs melancholischen und doch schrillen Gemälden inspirieren. Munchs düstere, nachhallende Farben sowie seine Darstellung der menschlichen Figur in halbabstrakten Nuancen sollten sich als dauerhafte Ausdrucks- und Stilmerkmale des Symbolismus, Fauvismus, Expressionismus und sogar des Surrealismus erweisen. Der Einfluss Munchs zeigt sich auch in den Werken späterer Maler wie Francis Bacon, dessen Porträts die psychische Zerrissenheit des Porträtierten widerspiegeln, die sich in verzerrten Gesichts- und Körperzügen manifestiert. 

Nach seinem Tod im Jahr 1944 erfuhr man, dass Munch sein verbliebenes Werk der Stadt Oslo vermacht hatte. Die Sammlung, die etwa 1.100 Gemälde, 4.500 Zeichnungen und 18.000 Drucke umfasst, wurde 1963 in ein eigenes Museum umgewandelt, wo sie als Zeugnis von Munchs bleibendem Vermächtnis dient. 

Eine letzte Ironie seines schwierigen Lebens besteht darin, dass Munch heute als Schöpfer eines einzigen Bildes berühmt ist, was seine Gesamtleistung als bahnbrechender und einflussreicher Maler und Grafiker in den Hintergrund treten lässt.

Edvard Munch erstes Werk

Das kranke Kind (1885-86) ist eines der frühesten Werke Munchs, das der Künstler als „Durchbruch“ bezeichnete, weil es den Grundstein für seine frühe Karriere legte, in der Tod, Angst, Verlust, Wahnsinn und die Sorgen einer geplagten Seele seine Hauptthemen waren. 

Das Gemälde ist seiner verstorbenen Schwester Johanne Sophie gewidmet und zeigt die bettlägerige Fünfzehnjährige mit einer trauernden Frau neben ihr. Letztere stellt wahrscheinlich Munchs Mutter dar, die elf Jahre zuvor ebenfalls an Tuberkulose gestorben war. Die zerkratzte Oberfläche, die groben Pinselstriche und die melancholischen Töne dieses Gemäldes verraten ein sehr persönliches Denkmal. Das Werk wurde bei seiner ersten Ausstellung wegen seines „unfertigen Aussehens“ stark kritisiert, aber dennoch von Munchs geistigem Mentor Hans Jæger als meisterhafte Leistung gelobt.

Malen nach Zahlen Edvard Munch - Vampir 

Malen-nach-Zahlen-Vampire-II-Edvard-MunchMalen nach Zahlen - Vampire II - Edvard Munch


Wie viele von Munchs Werken evoziert der Vampir Themen der Sterblichkeit und Melancholie.

Es zeigt einen schwarz gekleideten Mann und eine Frau mit feuerrotem Haar in einer Umarmung, die wir, wenn wir den Titel des Gedichts kennen, als vampirisch interpretieren können. Das Faszinierende an diesem Gemälde ist, dass nicht ganz klar ist, wer der Vampir ist. Obwohl viele Betrachter den Vampir sofort als die Frau identifizieren, glauben andere, dass es sich um den Mann handelt. Vielleicht kannst Du bei diesem Malen nach Zahlen Edvard-Bild herausfinden, wer der Vampir ist und ob es sich um einen Kuss handelt oder nicht. 

Vielleicht verkörpert die eine Figur auf dem Gemälde die Liebe und die andere den Schmerz. Oder vielleicht erleben beide sowohl Liebe als auch Schmerz, während sie in ihrer vampirischen Umarmung gefangen sind. Einige Kommentatoren haben spekuliert, dass Munch hier auf seine eigenen Besuche bei Prostituierten zurückgriff, und auf Nachfrage sagte Munch selbst, dass das Gemälde lediglich eine Frau zeige, die einen Mann auf den Hals küsse. 

Diese einfache Erklärung täuscht jedoch ein wenig über den Reichtum des Gemäldes hinweg, denn es handelt sich um ein Werk mit tiefen, satten Farbtönen, das auch sehr emotionale Reaktionen bei den Betrachtern hervorgerufen hat. Seit 1934 befand sich der Vampir in Privatsammlungen, doch 2008 wurde er erneut zum Verkauf angeboten und für 19 Millionen Pfund versteigert. 

Du kannst Dir dieses Malen nach Zahlen Munch-Gemälde für sehr viel weniger Geld als Dein spezielles Original in Dein Wohnzimmer hängen und Du wirst Dich täglich über die Qualität der Farben freuen können. Denke auch daran, dass es eine wundervolle Geschenkidee darstellt!

Ist es schwer dieses Bild nachzumalen?

Nein, das kann man nicht sagen. Es ist so schwer, wie andere Vorlagen auszumalen, die banalere Motive enthalten, wie den Hund/ Husky, bunte Delfine, eine kleine Katze, ein Pferd oder Figuren aus der Einhornwelt. Das ist eher etwas für den Junior. Du solltest es mit diesem Motiv versuchen - der Malen nach Zahlen Edvard Munch-Vampir, denn das Endergebnis reizt einen wirklich vom Hocker! Und das schöne ist, Du benötigst keine sonderliche Begabung zum Malen, Du kannst diese Beschäftigung mit Malen nach Zahlen Schritt für Schritt lernen.

Malen nach Zahlen Edvard Munch - Angst

Edvard Munchs Angst greift auf Einflüsse aus zwei früheren Werken zurück und zeigt elementare Kräfte, die bereits in Schrei zu sehen waren. Du wirst sofort bemerken, wie wahrheitsgetreu die Malen nach Zahlen Edvard Munch Angst-Vorlage dem Original nachgebildet werden konnte. 

Das Gemälde spiegelt sicherlich Munchs Geisteszustand zu jener Zeit wider. Wir sehen denselben Steg, auf dem dieselben Menschen stehen, die als Außerirdische dargestellt sind. Der See, die Kirche, die Boote und andere Strukturen erscheinen in ähnlicher Weise wie auf dem Schrei-Gemälde. Es wird vermutet, dass der Schrei den Schrecken widerspiegelt, den Munch in der Isolation erlebte, doch in diesem Werk bleibt die Angst präsent, aber die Gefühle werden von der Gruppe geteilt. Zwei Jahre nach der Fertigstellung des Gemäldes kehrte Munch zu ihm zurück, um ein Motiv hinzuzufügen, das er zuvor in seinen Druckmedien gesehen hatte. Dies diente dazu, die emotionalen Kräfte, die in dem Gemälde vorhanden sind, zu verstärken. Wir sind wirklich stolz darauf, dieses Malen nach Zahlen Edvard Munch-Set anbieten zu können. Wenn Du schon immer einmal Interesse daran hattest Malen nach Zahlen Edvard Munch Bilder nachmalen und ausmalen zu können, dann solltest Du mit diesem beginnen!

Wie leicht ist es dieses Bild von Edvard Munch nachzumalen?

Es ist genauso leicht wie der Vampir. Mache Dir um das Ausmalen keine Sorgen. Du folgst den Farben, Zahlen und Bereichen und siehst, wie vor Deinen Augen ein Kunstwerk entsteht. Das könnte man fast mit der Magie vergleichen, nur dass Du Dich dabei so richtig entspannen kannst, genauso wie beim Basteln. Schaue Dir die neuen Kategorien der „Großen Meister” an und entscheide Dich für Dein ganz besonderes Malen nach Zahlen Edvard Munch-Set. Klar, auch andere Marken und Amazon verkaufen die Vorlagen, doch von der Qualität her gibt es da nichts zu diskutieren. Du wirst es bestimmt nicht bereuen, bei DIY zu kaufen.

Malen nach Zahlen Edvard Munch Selbstbildnis

Munchs enormes Talent wurde von einem ebenso großen Ego begleitet. Er malte nicht nur ungefähr siebzig Selbstporträts in Öl (und stellte sich selbst in vielen seiner anderen Werke dar), sondern war auch ein eifriger Selfie-Fotograf - mehr als ein Jahrhundert vor dem Aufkommen von Instagram. Munchs Beschäftigung mit seiner eigenen Sterblichkeit, die sich in mehreren düsteren Selbstporträts auszeichnet, spiegelt sich in Werken der 1930er- und 40er-Jahren wider.

Malen nach Zahlen Edvard Munch - was viele nicht wissen

Munch starb 1944 in Norwegen, aber das Vermächtnis des Malers lebt in der Popkultur weiter. Der Meister der Pop-Art, Andy Warhol, stellte in den 80er-Jahren Seidendrucke von Munchs Bildern her, Wes Craven ließ das ikonische Gesicht von dem "Schrei" in seinen gleichnamigen Film aus dem Jahr 1996 einfließen und die Macher von Dr. Who machten sich die Figur sogar in einer Folge der Serie aus dem Jahr 2011 zu eigen. 

Hast Du nun so richtig Lust bekommen, eins der Malen nach Zahlen Edvard Munch Bilder nachmalen zu wollen? Dann bist Du bei uns an der richtigen Stelle. So wird’s gemacht: 

  1. Öffne die DIY-Malen nach Zahlen Webseite und gehe in den Shop. Wir legen höchsten Wert auf den Datenschutz, also eine Sorge!

  2. Suche in Ruhe Dein Lieblingsmotiv unter den Malen nach Zahlen Edvard Munch-Vorlagen heraus, oder die Sets, die Du selbst ausmalen möchtest oder als Geschenk vorsiehst.

  3. Lege sie alle in den Warenkorb. Sobald Du fertig bist, gehe zur Zahlungsseite.

  4. Hier hast Du vertrauenswürdige und sicherer Zahlungsoptionen zur Wahl. Der Versand ist für Dich kostenlos – die MwSt. ist bereits enthalten – es gibt nichts zzgl. zu bezahlen. Der Preis, den Du siehst, ist bereits der Endpreis.

  5. Warte auf die Lieferung und freue Dich auf das Beginnen des Malen nach Zahlen Edvard Munch Gemäldes. 

Malen nach Zahlen Edvard Munch Fazit

Egal für welches der Malen nach Zahlen Edvard Munch-Sets Du Dich entscheidest, Du wirst Dich beim Ausmalen eines Sets entspannen können. Alle Acrylfarben sind enthalten, Du musst Dir also nicht Farbe für Farbe kaufen. Auch erhältst Du im Set drei Pinsel und die grundierte Leinwand, mit der Unterteilung in Bereiche und den Zahlen, die den Farben entsprechen. Einfacher geht es nun wirklich nicht! Überzeuge Dich von der Qualität der Malen nach Zahlen Edvard Munch-Vorlagen und bewundere bald das fertige Gemälde an Deiner Wand. Viel Spaß!
x

x