Zum Warenkorb hinzugefügt!

🙂 Du erhältst: Kostenfreien Versand 📦

Magst Du malen - Ideen zu finden ist einfacher als Du denkst

Wenn es um das Thema Art-Painting geht, beginnt jeder auf dem gleichen Terrain, und diejenigen, die gut malen, haben ihre Fähigkeiten mit der Zeit aufgebaut. Dies erfordert jedoch Geduld, und dass Du sehr oft den Pinsel auf das Canvas (oder Papier) setzen wirst und Deine Fähigkeiten Strich für Strich steigerst.

malen-ideen
Aber, wenn Du keine großartigen Mal-Ideen hast, dann sind alle technischen „Art“-Fähigkeiten fast nutzlos. Es ist auch in Ordnung, etwas Raum für Experimente beim Malen für Ideen zuzulassen. Sei sanft zu Dir selbst und erlaube Dir, Fehler zu machen, in Sackgassen zu gehen, um zu sehen, was sich entwickeln könnte.

Sobald Du Deine Aquarell-, Acryl- oder sogar Ölfarbe hast, kannst Du sofort damit beginnen, Dein „Art“-Handwerk zu verfeinern. Aber selbst, wenn Du das richtige Material hast, kann Dich das nicht vor der gefürchteten kreativen Blockade bewahren - manchmal fallen Dir einfach keine Male Ideen ein... Verwende diese Tipps und Ideen unten als Ausgangspunkt, nicht als Endpunkt. Es wird sehr interessant!

Bringe Ideen zum Malen sofort zu Papier

Lass‘ Dich nicht irreführen oder einschüchtern von den Seiten, die Du in Skizzenbüchern abgebildet siehst, in denen alles makellos ausgeführt ist und jede Seite ein perfektes Painting darstellt. Ein Skizzenbuch ist ein Arbeitsinstrument/ Collection für Ideen und Aufzeichnungen, nicht zum Ausstellen. Was man hineinschreibt und wie man es tut, ist ganz persönlich, wie ein Tagebuch, es hat seine eigene “Privacy”.

Du kannst ein Skizzenbuch eher wie ein Kreativitätsjournal verwenden, mit ebenso vielen Worten wie Bilder-Malen-Ideen. Du kannst Dich auch für ein Taschenskizzenbuch und einen Stift entscheiden und für ein größeres, wenn Du vor Ort malst. Auf diese Weise musst Du Dich nicht um die Ordnung kümmern, da Du lediglich Gedanken und Male-Ideen festhältst, die Du an einem anderen Tag auf Canvas als richtiges Painting verwenden kannst.

 

ideen
Stelle eine Liste Deiner Optionen, Deiner Vorlieben und Abneigungen auf

Du kannst keine Ideen haben, und Art-Paintings erstellen, ohne eine Vorstellung davon zu haben, welchen Stil oder welches Genre Du malen möchtest. Suchst Du eher nach Acryl Malen Ideen, oder ist Zeichnen Deine Sache? Magst Du es im DIY-Art-Stil, von Anfang an oder möchtest Du lieber mit Malen nach Zahlen Ideas beginnen?

Ein weiterer Schritt, um Ideen zum Malen zu finden, besteht darin, eine Liste der Optionen zu erstellen, die Du für Paintings in Betracht ziehen möchtest.

Welche Themen/ Stilrichtungen möchtest Du verwirklichen?

Stelle eine Liste zusammen und schreibe auch auf, was Du nicht machen möchtest - dann grenze es von dort aus ein. Möchtest Du zum Beispiel Figuren, Abstraktionen, Landschaften, usw. auf das Canvas bringen?

Welchen Stil bevorzugst Du: realistisch, abstrakt, expressionistisch, usw.?

Möchtest Du eine begrenzte Farbpalette verwenden oder eine Farbe dominieren lassen?

Zu viele Optionen und Ideas sind ebenso lähmend wie zu wenige, also grenze Deine Liste auf ein oder zwei ein und beginne mit diesen zu arbeiten.

 mal-ideen

Frage andere Leute nach Ideen für das Malen

Frage andere Personen nach Ideen, da man nie weiß, was ihnen einfällt, und sieh Dir die Arbeiten anderer „Art“-Künstler (sowohl lebender als auch toter) an. Mache Dir Notizen zu Gemälden, die Deine Aufmerksamkeit erregen. Erstelle Deine eigenen DIY-Versionen von Gemälden anderer Leute (mit Angabe der Quelle) als Ausgangspunkt und entwickle dann die Idee weiter.

Diese DIY-Seite enthält eine Sammlung von Ideen und wird Dich inspirieren. Gehe unvoreingenommen an die Sache heran und überlege Dir bei jeder Idee, wohin sie führen könnte und wie Du sie aufs Canvas bringen könntest. Als Anfänger raten wir Dir eines der Motive zu bestellen und erst mit Malen nach Zahlen zu beginnen, um Deine Hand und den Strich zu lockern.

Du kannst Dir auch viele Inspirationen auf Pinterest holen. Schaue durch die Galerien online und entscheide Dich für ein Motiv.

Wovor hast Du Angst? Was blockiert Deine Male-Ideen?

→ Einen Fehler zu machen?

→ Dass andere Leute Dich beurteilen?

→ Nicht „gut“ genug zu sein?

ideen fürs Malen
Kunst zu schaffen ist für Dich und zu Deinem Nutzen. Es entspannt und bereitet Befriedigung. Wenn andere Menschen das zu schätzen wissen, ist es wunderbar. Deine Ängste sind jedoch völlig normal. Du bist auch nur ein Mensch! Ein paar Dinge können helfen, sie zu überwinden.

„Glückliche Unfälle”

Befreie Dich. Umarme Deine Fehler. Man weiß nie, wann sich ein „Fehler“ in Gold verwandelt. Probiere es aus! Fehler sind reparierbar, oder auch nicht. Im Zweifelsfall übermalst Du den Fehler. Je mehr Fehler Du machst, desto besser. Lerne aus ihnen. Dann mache es noch einmal. Wenn Du eine solide Basis an Fähigkeiten hast, erweitert sich Dein Spektrum an Malen-Ideen. Dein Können wird Dich nicht länger einschränken.

Ein gewisser Zwang Ideen zum Malen zu finden

Die zweite Sache, ist der Zwang zu malen. Leidenschaftliche Maler können einfach nicht anders. Wenn das auch bei Dir der Fall ist, dann umarme den Wahnsinn, feiere Deine Andersartigkeit. Es spielt keine Rolle, ob Du wie Pollock oder Rembrandt malst, es wird immer Leute geben, die Deine Arbeit kommentieren. „Art“ ist sehr subjektiv. Das Wichtigste ist, wie DU Dich dabei fühlst.

Fordere Dich heute selbst heraus

Nimm ein Bild, das Du erstellt hast, von dem Du nicht begeistert bist, und zeige es jemandem für ein Feedback. Das ist beängstigend, wir wissen das! Stelle Dich Deiner Angst und tue es trotzdem.

Es kann sehr inspirierend sein, sich seine Ängste einzugestehen und sich ihnen zu stellen - und möglicherweise bringt das sogar Deine Bilder in eine ganz neue Richtung. Fotografiere ein Bild und stelle es ins Internet. Nimm an einem Kunstwettbewerb teil (vor allem, wenn Du das noch nie zuvor getan hast). Veranstalte eine Ausstellung in Deiner Garage. Die Ideen werden nur so sprudeln!

malen ideen
Es gibt auch ein paar kleine Tricks, um sich neu zu inspirieren

Das könnte auch für Dich funktionieren: Beschließe, Dein Studio aufzuräumen. In neun von zehn Fällen findet man ein verstecktes Projekt, das zuvor begraben wurde. Ein schöner, sauberer, leerer Arbeitsbereich ruft jeden zum Schaffen auf und erzeugt einen Fluss von Ideen zum Malen.

Ein weiterer kleiner Trick, wenn Du den Platz hast, ist es, zwei oder drei Staffeleien aufzustellen - jede mit einem anderen Bild. Eines von ihnen wird schließlich zu Dir „sprechen“ (es sagt vielleicht „Halt die Klappe und geh weg!“, aber.... Wenn alle das sagen, werden Dich Deine leeren Leinwände in der Ecke zum Handeln auffordern) und Dir neue Male-Ideen liefern. Es gibt nur sehr wenige Dinge, die aufregender sind als ein großer Stapel leerer Leinwände und etwas Platz, um mit Farbe um sich zu werfen.

Möge das helfen - viel Spaß mit neuen Ideen zum Malen!


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

x

x