Zum Warenkorb hinzugefügt!

🙂 Du erhältst: Kostenfreien Versand 📦

DIY Malen nach Zahlen - Adventszeit

DIY Adventszeit

Die Adventszeit ist eine Zeit, mit der viele Menschen ganz bestimmte Bräuche und Vorstellungen verbinden. In dieser Zeit herrscht eine besondere Stimmung. An einigen Tagen wird es hektisch und an anderen romantisch und besinnlich. Doch was ist eigentlich der Advent und wo ist dieser Brauch entstanden?  In seinem Ursprung entsprach der Begriff »Advent« dem griechischen Begriff »epiphaneia« (Erscheinung) und meinte die Ankunft, Anwesenheit bzw. der Besuch eines Amtsträgers, insbesondere die Ankunft von Königen oder Kaisern. Aber es konnte auch die Ankunft der Gottheit im Tempel ausdrücken. Die Christen übernahmen diese Bezeichnung, um damit ihre besondere Beziehung zu Jesus Christus auszudrücken. Die Bedeutung der Adventszeit wurde durch zwei Richtungen beeinflusst: Einerseits betonte man im gallischen Gebiet das endzeitliche Motiv der Wiederkunft Christi, welches zur Ausgestaltung des Advents als Zeit einer ernsthaften Buße führte. Andererseits gewann im römischen Einflussbereich das weihnachtlich-freudige Ankunftsmotiv der Menschwerdung Gottes an großem Einfluss. Beiden Deutungen wird an den unterschiedlichen Adventssonntagen in der Liturgie Rechnung getragen. In der orthodoxen Kirche hingegen ist die Adventszeit eine Fastenzeit geblieben, die 40 Tage vor dem Weihnachtsfest beginnt. Milch und tierische Produkte sind in diesem Zeitraum als Nahrungsmittel verboten. Die Adventszeit beträgt jedes Jahr eine andere Anzahl an Tagen, es gibt keine feste Anzahl. Der Advent beginnt immer mit einem Sonntag, endet aber an einem festen Datum, den 25.Dezember. Der Beginn des ersten Advents liegt immer zwischen dem 27. November und 3. Dezember. In vielen Traditionen wird die Adventszeit mit einem Adventskranz und einem Adventskalender begleitet. Bei dem Adventskranz zündet man an jedem Adventssonntag eine Kerze an, sodass am Ende der Adventszeit 4 Kerzen leuchten. Bei einem Adventskalender bekommt man jeden Tag ab dem 1. Dezember ein kleines Geschenk, z.B. Schokolade.  Was die Adventszeit auch noch so besonders macht ist die Dekoration. Die Menschen dekorieren ihre Häuser mit grünen Tannen, Kerzen und Lichterketten. Die Straßen sind dekoriert mit leuchtenden Sternen und Tannenbäumen. Diese Dekoration bringt ein besonderes Gefühl mit sich und verzaubert die Menschen in Weihnachtsstimmung. Natürlich darf ein Weihnachtsbaum mit Kugeln, Sternen, Lametta und Lichterketten nicht fehlen.  Hier einige Fakten über die Adventszeit:  Der Umsatz des deutschen EInzelhandels beträgt jedes Jahr in der Weihnachtszeit mehr als 100 Milliarden Euro.  Ein Drittel aller Deutschen kauft die Weihnachtsgeschenke schon im November. Nur etwa 20% der Menschen kaufen sehr spät ihre Geschenke.  In den letzten 30 Jahren gab es in Deutschland nur 4 mal weiße Weihnachten. Jedes Jahr werden ungefähr 150 Millionen Weihnachtsmänner und Nikoläuse aus Schokolade gegessen.  Jedes Jahr werden fast 30 Millionen Weihnachtsbäume verkauft. Der Trend geht jetzt auch zum Zweitbaum. Diese Woche Sonntag ist der erste Advent, doch viele Menschen sind noch nicht in Weihnachtsstimmung. Das liegt höchstwahrscheinlich an Corona. Die ganzen Gesetze zwingen uns dazu so wenig Leute wie nötig zu sehen, doch gerade die Adventszeits ist dafür da sich mit der Familie und den Freunden zu treffen und das Jahr nochmal revue passieren zu lassen. Doch das ist dieses Jahr anders und wir müssen uns auch alle an die Regeln halten, damit die Pandemie bald vorbei ist! Um sich die Weihnachtsstimmung trotzdem ins Haus holen zu können, könnt ihr euch ein schönes Weihnachtsmotiv bei uns im Shop bestellen. Oder du bestellst dir dein Wunschmotiv mit deinem persönlichen Bild, vom letzten Weihnachten. Schaue dich um und lass dich inspirieren.  Das gesamte Team wünscht einen schönen 1. Advent!


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

x

x